NATASA JANEVSKI

Mein Name ist Natasa Janevski, ich bin 24 Jahre alt. Zurzeit absolviere ich meine Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule zur Primarlehrerin. Im Sommer will ich gerne als Klassenlehrperson arbeiten und mich beruflich noch weiterbilden. Ich bin ein Teil des sharing minds Teams, da mir das Wohl von Kindern sehr am Herzen liegt. Ebenfalls ist es mir ein Anliegen mich sozial zu engagieren und Menschen in schwierigen Situationen zu unterstützen. Im Verein bin ich verantwortlich für die Protokolle und für die Leitungen der Sitzungen. Bald möchte auch ich die Schule in Nepal und die Kinder und Lehrpersonen kennenlernen. Denn ich glaube, dass ich dadurch einen gründlicheren Einblick in unsere Arbeit erhalte. Ich bin sehr stolz, dass wir schon mehrere kleinere Projekte verwirklichen konnten und ich hoffe, dass unsere Arbeit weiterhin so erfolgreich bleibt.

E-mail :

natasa@sharing-minds.net

Paul Camenzind

Ich heisse Paul Camenzind und bin 61 Jahre alt. Ich bin gelernter Schreiner, aber seit einigen Jahren mit ich selbständiger in meiner Einzelfirma und spezialisiert auf Reparaturen aller Art und ski Service. Durch meine Tochter Anja Camenzind bin ich zum sharing minds Team gestossen und im Verein als Kassier tätig. Mich verbindet sehr viel mit Nepal, denn im Jahr 1985 habe ich dort das erste Mal eine Trekking Tour gemacht und wurde sofort Nepalfan. Als ich nach meiner Reise wieder zurück kam, änderte sich mein Leben schlagartig. Ich merkte, dass ich keinen allzu grossen Luxus mehr brauche, da ich viele arme Menschen gesehen habe die trotzallem sehr glücklich waren. Nach genau 30 Jahren im Oktober 2015 bin ich mit meinem Bruder wieder nach Nepal gereist, um Anja beim Wiederaufbau der Schule zu unterstützen. Ich habe gemerkt, dass sich sehr viel verändert hat, besonders das Stadtbild und die Strassen in Kathmandu.

E-mail :

paul@sharing-minds.net

Chantal Hiob

Ich heisse Chantal Hiob und bin 24 Jahre alt. Vor vier Jahren habe ich die Ausbildung zur Fachfrau Betreuung Kinderbetreuung abgeschlossen. Anschliessend durfte ich viele positive Erfahrungen beim Reisen, bei der Arbeit als Nanny und in verschiedenen Kinderkrippen sammeln. Zurzeit mache ich den Vorkurs an der Pädagogischen Hochschule, damit ich meinen Traum Kindergärtnerin zu werden, verwirklichen kann. Ich schätze es, dass ich als Teil von sharing minds meine Freundin, das ganze Team und das gesamte Projekt unterstützen darf. Ich hoffe, dass ich bald die Möglichkeit erhalte die Schule in Nepal mit den Lehrern und den Kindern zu besuchen. Dadurch erhoffe ich mir einen tieferen Einblick in unser Projekt zu erhalten. Es ist ein wertvolles Geschenk, dass wir die Möglichkeit haben, mit anderen Kulturen, Ländern und Menschen in Beziehung zu treten und wir dadurch von einander lernen und uns entwickeln können. „Set your heart on doing good. Do it over and over again, and you will be filled with joy.“ Buddha

E-mail :

chantal@sharing-minds.net

Anja Camenzind

Mein Name ist Anja Camenzind und ich bin 24 Jahre alt. Ich habe eine Ausbildung zur Fachfrau Betreuung Kinderbetreuung abgeschlossen und arbeite in der Wintersaison als Skilehrerin und hauptberuflich als Erzieherin in einer Kinderkrippe. Vor einigen Jahren liess ich mich auf ein spannendes Abenteuer ein und erkundete auf Reisen verschiedene Länder. Seit jeher interessierte ich mich für die Freiwilligenarbeit, während meinen vielzähligen Reisen, lernte ich auch Nepal besser kennen. Dort habe ich zu Beginn als „Mädchen für alles“ in einem Kinderheim gearbeitet. Ich merkte schnell, dass mich die helfende Arbeit bereichert und ich mich vermehrt für den guten Zweck einsetzen will. Nach meinen Arbeitstagen im Kinderheim, habe ich jeweils Vorträge an nepalesischen Schulen gehalten, über die Ausbildung zur Fachfrau Betreuung und über die liebevolle Erziehung von Kindern. Während der Zeit in Nepal konnte ich viele, wertvolle Erfahrungen sammeln und habe neue Leute kennengelernt. Eine dieser neuen Bekanntschaften, war Bharat, er ist der Leiter, der National Pioneer Academy. Er unterstützte mich sehr während meinen Vorträgen, indem er diese auf Nepali übersetzte und alle Eltern dazu einlud. Meine Vorträge stiessen bei den Zuhörern auf grosse Begeisterung und ich genoss die Zusammenarbeit mit Bharat sehr. Nach langem Überlegen fragte ich Bharat, ob er nicht Lust habe, mehr mit mir zusammenzuarbeiten, um gemeinsam ein Volunteerprojekt aufzubauen. Er willigte sofort ein, da er begeistert war von meiner Idee.

E-mail :

anja@sharing-minds.net

Carlo Camenzind

Ich bin Carlo Camenzind und ich bin 24 Jahre alt. Ich habe eine Lehre als Informatiker absolviert und arbeite nun als Customer IT Specialist bei einem Gesundheits-Unternehmen. Ich arbeite beim Projekt sharing minds mit, weil ich über den Tellerrand schaue, um anderen Menschen zu helfen. Durch unser Projekt werden nicht nur die Kinder in Nepal unterstützt, sondern auch wir als Team lernen viel dazu. Im Februar 2016 besuchte ich Nepal und die Schule mit den vielen Schülerinnen und Schülern um diese persönlich kennenzulernen. Ich habe einen Rucksack voller Erfahrungen nach Hause bringen können. Diese vielen Erlebnisse bestärken mich in meiner Arbeit als Freiwilliger.

E-mail :

info@sharing-minds.net